Gehälter von Mitarbeitern im Handel gestiegen

Im Vergleich zum vergangenen Jahr bekommen Mitarbeiter im Handel heuer um 2,9 Prozent mehr Geld. (Symbolbild) 
Im Vergleich zum vergangenen Jahr bekommen Mitarbeiter im Handel heuer um 2,9 Prozent mehr Geld. (Symbolbild) Tobias Hase / dpa / picturedesk.com
Im Vergleich zum vergangenen Jahr bekommen Mitarbeiter im Handel heuer um 2,9 Prozent mehr Geld. 

Laut aktuellen Zahlen der Statistik Austria sind die Löhne und Gehälter im heimischen Handel heuer im ersten Halbjahr gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 2,9 Prozent gestiegen

Die Bezüge in den Dienstleistungsbetrieben stiegen demnach um 1,7 Prozent. Allerdings muss auch angemerkt werden, dass deutlich mehr Arbeitsstunden geleistet wurden.

6,9 Prozent mehr Arbeitsstunden 

Wie weiters aus den Zahlen hervorgeht, erhöhten sich die Arbeitsstunden im Handel im Jahresabstand um 6,9 Prozent. Im Dienstleistungsbereich nahmen sie um 3,9 Prozent zu. Hinsichtlich der Zahl der Beschäftigten ist im Handel ein Anstieg um 0,7 Prozent zu verzeichnen, während sie bei den Dienstleistern um 0,8 Prozent zurückging.

Aufgrund der unterschiedlich lang von Corona-Lockdowns und Kurzarbeit betroffenen Berichtszeiträume sind jene allerdings nur bedingt miteinander vergleichbar.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
WirtschaftÖsterreichHandelGehaltGeld

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen