Ausgefallener Zeitvertreib

Geheime Leidenschaft: Neue Entdeckung um Kaiserin Sisi

Die Habsburger-Familie ist in Österreich durchaus bekannt. Katrin Unterreiner beleuchtet in ihrem neuen Buch die skurrilen Hobbies der Adeligen...

Victoria Zemanek
Geheime Leidenschaft: Neue Entdeckung um Kaiserin Sisi
Die Geschwister Unterreiner mit dem neuen Buch von Katrin Unterreiner.
Picturedesk/Ueberreuter

Wer kennt die Habsburger-Familie nicht? In Wien kommt man dem gar nicht aus, zu viel erinnert an die alte Kaiserfamilie: Die Hofburg, Schloss Schönbrunn, die Kapuzinergruft und die vielen Souvenirgeschäfte. Eine Frau hat sich mit einem ganz besonderen Thema der Adeligen befasst. Katrin Unterreiner (Schwester von Opernsänger Clemens Unterreiner) untersucht in ihrem neuen Buch "Sisi & Co" nämlich die geheimen Leidenschaften der Habsburger.

Extravagante Beschäftigungen

Erzherzogin Margaretha hatte nämlich eine Leidenschaft für die Fotografie, und nicht nur das, sie war auch die erste Habsburgerin, die 1911 den Führerschein machte. "Das war eine sehr außergewöhnliche und spannende Frau, die aber völlig in Vergessenheit geraten ist", erzählt Unterreiner.

Sisi als Hochleistungssportlerin

Auch die Kaiserin Elisabeth hatte ihre ausgefallenen Freizeitbeschäftigungen. Die Kaiserin hat nämlich neben ihren Besuchen in "Irrenhäusern" (früherer Begriff für psychiatrische Kliniken), unglaublich lange Wanderungen veranstaltet. So lange und anstrengend, dass die Bediensteten oft abgeholt und ersetzt werden mussten. "Hut ab vor ihren Bergtouren", erwähnt die Autorin, "Wo Alpinisten heute sagen: Für die damalige Zeit bis heute waren das wirklich anspruchsvolle Bergtouren".

Hut ab vor ihren Bergtouren
Autorin Katrin Unterreiner
im Gespräch mit "Heute"

Geheime Einblicke

Katrin Unterreiner beschäftigt sich schon jahrelang mit der Familie Habsburg und hat auch besondere Kontakte zu den lebenden Habsburgern um an unveröffentlichte Informationen zu kommen: "In den letzten Jahren hat sich das einfach ergeben, dass ich mit sehr vielen Nachfahren auch Kontakt habe und die durch meine bisherige Arbeit das Vertrauen gewonnen haben, dass was sie in ihren Privatarchiven haben, mir für Recherchen zur Verfügung zu stellen".

In Form von Tagebüchern, Briefen oder Fotos hat die Autorin die Geheimnisse der Adeligen herausgefunden: "Da lernt man ja die Personen am besten kennen".

Kronprinz Rudolf war ein Undercover-Journalist und Ornithologe (Vogelkunde), Erzherzog Leopold von Toskana war ein Hollywood-Star und die berühmte Kaiserin Elisabeth hat sich mit zahlreichen bizarren Gesichtcremes jung gehalten. Klingt fast so, als wären die Habsburger auch nur ganz normale Menschen, mit besonderen Hobbies...

BILDSTRECKE: VIP-Bild des Tages 2024

1/172
Gehe zur Galerie
    Heiß, Heißer, Mike & Leyla! Einigen Fans ist das jedoch zu viel...
    Heiß, Heißer, Mike & Leyla! Einigen Fans ist das jedoch zu viel...
    instagram/leylalahouar

    Auf den Punkt gebracht

    • Die Autorin Katrin Unterreiner beleuchtet in ihrem neuen Buch "Sisi & Co" die skurrilen Hobbies der Habsburger-Familie, die sie durch ihre Kontakte zu lebenden Habsburgern und deren Privatarchiven entdeckt hat
    • Dabei zeigt sie, dass die Adeligen auch ganz normale Menschen mit besonderen Hobbies waren, wie zum Beispiel Erzherzogin Margaretha, die 1911 den Führerschein machte und eine Leidenschaft für Fotografie hatte
    VZ
    Akt.
    Mehr zum Thema