Geht Samassekou, knackt Salzburg die 100 Millionen

Mit 20 Millionen wäre Diade Samsassekou der neue Bullen-Rekordtransfer. Innerhalb eines Jahres hätte Salzburg 100 Millionen eingenommen.

Borussia Dortmund bastelt weiter an einer potenziellen Meister-Mannschaft. Ein Salzburger soll auch mithelfen, den Titel in den Ruhrpott zu holen. Diadie Samassekou könnte für 20 Millionen Euro von den Bullen kommen.

Am Mittwoch kehrt der Mittelfeld-Motor aus Mali aus dem Urlaub zurück, demnächst wird eine Entscheidung in der Transfer-Frage erwartet.

In der Mozartstadt rechnet man mit einem Abgang, mit den 20 Millionen wäre Samassekou der neue Red-Bull-Rekordtransfer. Mwepu, Diarra, Ashimeru, Camara und Hwang sind die neuen Chefs im Bullen-Mittelfeld.

Sollte der Deal wirklich über die Bühne gehen, hätte Salzburg das Kunststück geschafft, innerhalb von einem Jahr über 100 Millionen an Spielertransfers einzunehmen. (pip)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballFC Red Bull Salzburg

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen