Geisterfahrer (18) mit 2,5 Promille baut Verkehrsunfall

Geisterfahrer 
Geisterfahrer Bild: iStock (Symbol)
Lebensgefährliche Geisterfahrt eines 18-Jährigen auf der S6 in NÖ: Er krachte mit 2,5 Promille gegen die Leitschiene, daneben schlummerte sein Freund.

Schwerer Unfall auf der Semmering Schnellstraße im Bezirk Neunkirchen am Sonntagmorgen: Gegen 2.30 Uhr fuhr ein Fahranfänger (18) bei Enzenreith auf der falschen Richtungsfahrbahn in Richtung Bruck an der Mur. Daneben am Beifahrersitz schlummerte sein 19-jähriger Freund.

Führerschein weg

Der Alko-Lenker krachte gegen die Leitschiene, schlitterte rund zehn Meter entlang. Beide Männer blieben beim Verkehrsunfall unverletzt. Ein Alko-Test beim Lenker ergab: 2,5 Promille. Der Führerschein wurde ihm sofort entzogen und es setzte einige Anzeigen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lie Time| Akt:
VerkehrVerkehrsunfallAlkohol

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen