Geisterspiele! So erhalten Caps-Fans ihr Geld zurück

Schlechte Nachrichten für Fans der spusu Vienna Capitals! Wegen des Coronavirus finden die Viertelfinal-Spiele gegen die Graz 99ers vor leeren Tribünen statt. Was passiert mit den bereits erworbenen Tickets? Die Wiener Eishockey-Cracks klären auf.
Am heutigen Donnerstag (19.15 Uhr, live Sky) und am kommenden Freitag (19.15 Uhr) steigen die Duelle mit den Grazern im "Best of Seven" der Viertelfinal-Serie. Oder doch nicht? Noch ist unklar, ob überhaupt angepfiffen wird. Fest steht jedenfalls, dass Fans nicht in der Halle sein dürfen, da die Regierung Indoor-Sportveranstaltungen mit mehr als 100 Personen untersagt.

Franz Kalla, General Manager der Caps, meint dazu: "Die Gesundheit ist das wichtigste Gut eines Menschen. Es muss daher alles getan werden, damit diese nicht gefährdet wird. Ein Blick über Österreichs Grenzen hat in den letzten Tagen bereits befürchten lassen, dass so eine drastische Maßnahme auch bei uns in Wien schlagend werden wird."

Ab Mittwoch haben die Fans die Möglichkeit, den Kaufpreis für ihre Tickets rückerstattet zu bekommen. Dazu gibt der Klub folgende Infos bekannt:

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Wer ein Ticket für Spiel 5, am Freitag , 13. März 2020 (19:15 Uhr), im CS Hockey Store erworben hat, soll das dort aufliegende Rückerstattungs­ Formular gemeinsam mit den Originaltickets im CS Hockey Store abgeben und erhält das Geld ausschließlich an ebendieser Vorverkaufsstelle rückerstattet.

Wer ein Ticket an Spieltagen an den Abendkassen der Erste Bank Arena oder an den WIEN TICKET Pavillons erworben hat, soll bei den WIEN TICKET Pavillons das dort aufliegende Formular gemeinsam mit den Originaltickets abgeben. Der Ticketpreis wird auf das im Formular angegebene Konto überw iesen.

Wer ein Ticket online oder telefonisch bei WIEN-TICKET oder unter vienna-capitals.at (ausgenommen Golden Club) erworben hat, wird von WIEN-TICKET per E-Mail kontaktiert und über das Rückerstattungsprozedere informiert.

Wer ein Ticket über den Webshop der Erste Bank und Sparkassen

erworben hat, wird direkt von Ö-Ticket kontaktiert.

Wer über die Erste Bank-Filialen Tickets erworben hat, muss diese in ebendieser Filiale (in der sie gekauft wurden) zurückgeben und bekommt das Geld zurück.


Ob das für Freitag geplante Heimspiel gegen Graz ausgetragen wird, ist noch offen. Die Caps werden dazu so bald wie möglich Informationen bekanntgeben.

Die weltweite Lage als interaktive Karte:









Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsSportEishockeyVirusVienna CapitalsCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen