Gerhard Berger verhandelt für Nico Rosberg mit Merce...

Im Vertragspoker der Formel 1 hat Gerhard Berger eine ganz besondere Rolle gefunden. Der Tiroler soll im Auftrag des WM-Führenden Nico Rosberg den neuen Kontrakt mit Mercedes ausverhandeln.

Im Vertragspoker der ausverhandeln. 

Rosberg vertraut auf die guten Kontakte Bergers zu Toto Wolff und Niki Lauda. "Ich kam dazu wie die Jungfrau zum Kind", wird der Tiroler in der "Sport Bild" zitiert. Um seine Hilfe gebeten hatte Vater Keke Rosberg. F"Es handelt sich um einen reinen Freundschaftsdienst", schließt der Tiroler eine weitere Zusammenarbeit aus. 

Berger will Rosberg erneut bei den Silberpfeilen unterbringen. "Beiden würde ich empfehlen, den Vertrag zu verlängern. Sonst riskiert Mercedes die Konstrukteurs-WM - und Nico seine Karriere", so Berger. Gerüchten zufolge will Mercedes den Kontrakt nur um eine Saison verlängern wollen, um sich Möglichkeiten im Vertragspoker offen zu halten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen