Gescheiterter Öffi-"Schwertransport" sorgt für Lacher

Der Spalt zwischen Zug und Bahnsteig wurde diesem Trio zum Verhängnis
Der Spalt zwischen Zug und Bahnsteig wurde diesem Trio zum VerhängnisLeserreporter
In Wien-Margareten sorgte dieses Trio am Bahngleis für Schmunzeln. Ihr Einkauf war sogar für die Öffis zu schwer. 

Vermutlich jeder, der ab und zu die Wiener Öffis benutzt kennt die Ansage: "Zwischen Bahnsteig und U-Bahn-Tür ist ein Spalt". Diesen schwer beladenen Fahrgästen wurde eben jener Spalt am Samstagvormittag am Matzleinsdorferplatz zum Verhängnis. 

Das Trio versuchte einen Wagen in eine Straßenbahn zu hieven, der augenscheinlich mit etlichen verpackten Ikea-Waren beladen war. "Der Wagen dürfte sicher 300-400 Kilogramm schwer gewesen sein. Zu schwer, um ihn über die Schwelle zu schieben", berichtet ein "Heute"-Leserreporter. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lene Time| Akt:
LeserreporterWienMargaretenWiener Linien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen