Gewichtheber schießt bei Bewerb Blut aus der Nase

Das war wohl etwas zu viel...
Das war wohl etwas zu viel...Bild: Screenshot Youtube

Der Russe Mikhail Shivlyakov wollte beim Arnold Sports Festival Geschichte schreiben und einen Weltrekord heben. Sein Körper spielte jedoch nicht mit.

426 Kilogramm ließ sich der Gewichtheber auf die Hanteln stecken - dabei hat er sich jedoch ein wenig übernommen. Bei dem Arnold Sports Festival am Wochenende in Ohio stahl Shivlyakov allen die Show. Jedoch nicht mit einem Sieg.

Der 37-Jährige, der mit einem Barrett auftrat, um an seine Zeit als Marine-Soldat hinzuweisen, wollte die knapp halbe Tonne beim Kreuzheben bewältigen. Als er die Stange vom Boden hob, färbte sich sein Gesicht umgehend rot - und dabei alleine blieb es nicht.

Aufgrund der gewaltigen Anstrengung schoss dem Russen plötzlich Blut aus der Nase. Den ehemaligen Soldaten schien das jedoch nicht aus der Fassung zu bringen: Er ließ die halbe Tonne nicht los.

Die Richter werteten den Versuch schließlich als gültig. Da war Shivlyakovs Gesicht bereits komplett mit Blut verschmiert.

"The Mountain" hat gewonnen

Nachdem er das Gewicht auf den Boden warf, zeigte er - fast schon peinlich berührt - auf die Stange, als wollte er sagen: "Tut mir leid, aber es ging nicht anders." Anschließend wischte er sich sein Gesicht ab.

Trotz des Rekords: Für den Sieg reichte es nicht. Thor Bjornsson hob noch mehr. Der Mann wird einigen Menschen eher unter dem Namen "The Mountain" aus der Serie "Game of Thrones", bekannt sein. Er hob ganze 472 Kilo. (slo)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
RusslandGood NewsSport-Tipps

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen