Gibt Neuer sein Comeback im Test gegen Österreich?

Am 2. Juni testet Deutschland in Klagenfurt gegen Österreich. Manuel Neuer hofft dabei auf einen Einsatz, er will mit zur WM nach Russland.

Bayern-Goalie Manuel Neuer muss weiter auf sein Comeback warten. Der Weltklasse-Tormann wird in der Saison nicht mehr für die Münchner auflaufen können. Allerdings steht auch noch die WM in Russland auf dem Programm. Ausgerechnet beim Test gegen Österreich könnte Neuer sein erstes Spiel nach der Verletzung machen.

Nach seinem Bruch im Mittelfußknochen ist der 32-Jährige noch nicht zu hundert Prozent fit. Daher wird Neuer auch nicht mehr bei den Bayern zum Einsatz kommen, die verbleibenden zwei Spiele wird Sven Ulreich im Tor stehen, das bestätigte Trainer Jupp Heynckes.

Ein anderer Coach hofft hingegen auf einen baldigen Einsatz von Neuer. DFB-Teamchef Jogi Löw plant fix mit seinem eigentlichen Kapitän für die Fußball-WM in Russland.

"Ich denke nicht, dass es vorstellbar ist, dass ich ohne Spielpraxis in so ein Turnier gehe", sagt Neuer gegenüber der Bild. Der Test gegen Österreich am 2. Juni in Klagenfurt ist somit wohl die letzte Chance für Neuer, auf den deutschen WM-Zug aufzuspringen.

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Klagenfurt LandSport-TippsFussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen