Gold-Mission: "Schweizer beflügelt, wir sind auch st...

Bild: GEPA pictures

Wer hat das beste Ski-Team der Welt? Diese Frage wird heute ab zwölf Uhr bei den Titelkämpfen in St. Moritz beantwortet. Marcel Hirscher und Co. eröffnen den Bewerb gegen Belgien.

Wer hat das beste Ski-Team der Welt? Diese Frage wird heute ab zwölf Uhr bei den Titelkämpfen in St. Moritz beantwortet. und Co. eröffnen den Bewerb gegen Belgien.

Übersteht das ÖSV-Sextett, bestehend aus den drei Herren Hirscher, Feller und Matt sowie den Damen Truppe, Haaser und Brunner Runde eins, wartet der Sieger des Duells Schweden gegen Slowenien. "Hier muss man jede Nation auf der Rechnung haben", warnt Feller, der sein WM-Debüt feiert. "Die Schweizer sind durch ihre bisherigen Erfolge sicher beflügelt, aber auch wir haben ein starkes Team."

So funktioniert der "Nations Team Event"

Der Teambewerb wird als Parallel-Slalom im K.o-Modus ausgetragen. Je zwei Frauen und Männer bestreiten direkte Duelle gegen die Konkurrenten. Steht es nach den vier Läufen 2:2, zählt die bessere Zeit. Und zwar die addierte Zeit der besten Frau und des besten Mannes. 16 Nationen sind am Start.

"Hoffentlich passt die Piste", verweist Truppe auf die fragwürdigen Bedingungen bei der Herren-Kombi. "Wir sind jedenfalls gut vorbereitet. Für mich ist es eine große Ehre, Österreich bei der WM zu vertreten."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen