Vonn-Schwager rassistisch beleidigt, Graz sperrt Fans

Jordan Subban ist Dornbirns neuer Star. Sein Bruder P.K. ist mit Ski-Ikone Lindsey Vonn verlobt.
Jordan Subban ist Dornbirns neuer Star. Sein Bruder P.K. ist mit Ski-Ikone Lindsey Vonn verlobt.Bild: GEPA-pictures.com
Rassismus-Eklat in Graz. Die 99ers reagieren mit der gebührenden Härte auf die Übergriffe gegen Dornbirn-Neuzugang Jordan Subban.
Jordan Subban ist der neue Star in Dornbirn. Der Kanadier kam vor der EBEL-Saison aus Übersee zu den Bulldogs. Er stammt aus einer großen Eishockey-Familie. Sein Bruder P.K. Subban ist einer der besten Verteidiger der Welt, spielt in der NHL für die New Jersey Devils und ist privat mit Ex-Ski-Queen Lindsey Lohan verlobt. Sein anderer Bruder Melcolm hütet das Tor der Vegas Golden Knights.

Kurz nach seiner Ankunft wurde Subban am vergangenen Wochenende Opfer der gegnerischen Fans. Im Spiel der Grazer gegen Dornbirn wurde der dunkelhäutige Eishockey-Star mit Affenlauten beleidigt.

Die Graz 99ers reagieren. Zwei Personen hätten sich selbst beim Klub gemeldet. Andere seien ausgeforscht wurden. Gesamt handle es sich um eine Täterzahl im einstelligen Berich.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die beiden, die sich selbst gestellt haben, hätten ein vorübergehendes Stadionverbot erhalten und müssten sich bei einer professionellen Schulung mit dem Thema Respekt und Rassismus auseinandersetzen. Die ausgeforschten Personen bekämen Stadionverbote für zumindest die Saison 2019/20. Das gab der Verein in einer Aussendung bekannt.

Zudem müssen die "Fans" in Unterlassungserklärungen schriftlich bestätigen, ein solches Verhalten bei Spielen der Graz 99ers zukünftig zu unterlassen.

Bei der Aufklärung und Video-Auswertung habe auch der Fanclub Styrian Panthers mitgeholfen.

Nav-AccountCreated with Sketch. SeK TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsSportEishockey

CommentCreated with Sketch.Kommentieren