Grazer am Set von Baldwins Todesdreh: "Sehr tragisch"

Swen Temmel ergatterte eine Rolle im Film "Rust".
Swen Temmel ergatterte eine Rolle im Film "Rust".imago images/ZUMA Wire
Der Grazer Schauspieler Swen Temmel befand sich am Set, als Alec Baldwin auf die Kamerafrau schoss. 

In Santa Fe (New Mexico) kam es zu einem schrecklichen Unfall. Hollywoodstar Alec Baldwin schoss mit einer Requisitenwaffe, die offenbar geladen war, am Set. Kamerafrau Halyna Hutchins (42) wurde dabei tödlich verletzt, Regisseur Joel Souza liegt noch im Spital. Für den Hollywoodstar dürfte es ein Schock gewesen sein, er brach laut Medienberichten in Tränen aus.

Grazer Schauspieler spielt "große Rolle" in "Rust"

Während des Vorfalls war gerade der Grazer Schauspieler Swen Temmel vor Ort. Sein Papa Charly, der sich aktuell ebenfalls in Santa Fe befindet, meinte gegenüber der "Kleinen Zeitung": "Es ist sehr, sehr tragisch. Es hat uns alle sehr mitgenommen." Laut dem Bericht hat Swen "eine große Rolle" in dem Film. Der 30-Jährige hatte auf Instagram mehrere Fotos vom Set gepostet. 

Wie konnte das passieren?

Die Dreharbeiten hatten erst vor Kurzem begonnen. Wie es zum Unglück kam, ist noch immer unklar. Die Polizei ermittelt noch, mehrere Zeugen werden zu dem Unfall befragt.

In dem Westernfilm "Rust" verkörpert Baldwin Harland Rust, einen Gesetzlosen, der mit seinem wegen Mordes zum Tode verurteilten Enkel vor dem Gesetz flieht. Der 63-jährige Schauspieler war unter anderem für seine Hauptrolle in der Literaturverfilmung "Jagd auf Roter Oktober" von 1990 und Auftritte in der Filmreihe "Mission: Impossible" bekannt. Während der Amtszeit von Donald Trump imitierte er den mittlerweile Ex-US-Präsidenten regelmäßig in der Sendung "Saturday Night Live".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
TodesfallAlec Baldwin

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen