"Grazie Valentino!" Ikone Rossi fährt in den Ruhestand

Valentino Rossi bei seinem finalen MotoGP-Rennen in Valencia.
Valentino Rossi bei seinem finalen MotoGP-Rennen in Valencia.imago images
Motorrad-Legende Valentino Rossi hat am Sonntag seine MotoGP-Karriere in Valencia als Zehnter beendet. Ducati feiert einen Dreifachsieg.

Die Motorsportwelt verneigt sich! Valentino Rossi hat seine letzten Runden in der MotoGP absolviert. Der Italiener kommt am Sonntag in Valencia in seinem finalen Rennen als Zehnter ins Ziel und wird von den Piloten, Teams und Fans für seine außergewöhnliche Karriere gefeiert und in die Pension verabschiedet.

"Grazie Vale!" Das Rennen steht ganz im Zeichen des "Dottore". Mit 42 Jahren blickt Rossi auf sieben MotoGP-Titel zurück.

Der Dreifachsieg von Ducati ist dabei nur Begleitmusik. Francesco Bagnaia setzt sich vor Jorge Martin und Jack Miller durch. Yamaha-Star Fabio Quartararo stand schon im Vorfeld als Weltmeister 2021 fest. Der Franzose kommt im letzten Saisonrennen auf Platz fünf ins Ziel.

"Die MotoGP ist mein Leben", sagt Rossi über die Rennklasse, die er hinter sich lässt. Ein Comeback schließt er aber aus. Für die Sportikone beginnt ein neues Leben. Er wird mit seiner Freundin Francesca Sofia Novello Vater, will sich im Autorennsport versuchen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
Sportmix

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen