Grenzen dicht – Bayern-Ikone Matthäus sitzt fest

Die Coronakrise macht auch vor absoluten Fußball-Legenden keinen Halt. Jetzt spürt auch Bayern-Ikone Lothar Matthäus die Auswirkungen der weltweiten Pandemie. Der ehemalige Kicker darf nicht mehr nach Hause.
"Nach Budapest kann ich nicht mehr einreisen, obwohl dort seit 16 Jahren mein Hauptwohnsitz ist", erzählt "Loddar" beim Sportbuzzer.

"Die Ungarn haben die Grenzen dicht gemacht für alle, die keinen ungarischen Pass besitzen", erklärt Matthäus.



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Aktuell befindet sich der 59-Jährige in Dubai und kommt dort auch nicht so schnell weg: "Meine Frau ist Russin. Für sie ist es schwierig, aktuell nach Deutschland einzureisen, da sie keinen EU-Ausweis hat. Also kann ich auch nicht nach München in mein zweites Zuhause."



Nav-Account heute.at Time| Akt:
SportFußball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen