Gruber Dritter in Klingenthal

Bernhard Gruber hat am Samstag beim Weltcup der Nordischen Kombinierer in Deutschland wie zuletzt in Almaty den dritten Platz belegt.

Bernhard Gruber hat am Samstag beim Weltcup der Nordischen Kombinierer wie zuletzt in Almaty den dritten Platz belegt.

Der 29-jährige Salzburger musste sich im Sprint um Platz zwei Weltcup-Leader Jason Lamy Chappuis (FRA) knapp um 1,1 Sekunden geschlagen geben.

An der Spitze baute der nach dem Springen vorangelegene Japaner Akito Watabe seinen Vorsprung sogar aus und lief 28,5 Sekunden vor Chappuis zu seinem Weltcupsieg ins Ziel. Mit Platz vier sorgte auch Willi Denifl für ein tolles ÖSV-Resultat.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt: