Gute Chancen für Gastgeber Polen

Bild: Peter Andrews / Reuters

In keiner anderen Gruppe der Euro 2012 scheint das Rennen um den Aufstieg ins Viertelfinale so offen wie in Pool A. Davon profitiert auch Gastgeber Polen.

In keiner anderen Gruppe der Euro 2012 scheint das Rennen um den Aufstieg ins Viertelfinale so offen wie in Pool A. Mit Polen, Griechenland, Russland und Tschechien treffen vier Teams aufeinander, die sich annähernd auf Augenhöhe befinden. Die Polen haben mit dem Heimvorteil im Rücken realistische Chancen, im Gegensatz zu den EM-2008-Gastgebern Österreich und Schweiz die nächste Runde zu erreichen.

Von der Papierform her gelten aber Russland und Griechenland als leichte Gruppenfavoriten. Der Semifinalist der EM 2008 und Gastgeber der WM 2018 setzte sich in der Qualifikation mit nur einer Niederlage aus zehn Partien souverän durch, die Griechen blieben auf dem Weg zur EM sogar ungeschlagen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen