Hadzikic: "So einen Sieg vergisst man nie!"

Nicht nur Austria-Coach Thorsten Fink war nach dem 2:0-Triumph beim Erzrivalen Rapid sehr glücklich. Auch die Austria-Spieler zeigten sich happy über ihren historischen Sieg im neuen Allianz-Stadion. "So etwas vergisst man nie", strahlte etwa Veilchen-Goalie Hadzikic.

Nicht nur sehr glücklich. Auch die Austria-Spieler zeigten sich happy über ihren historischen Sieg im neuen Allianz-Stadion. "So etwas vergisst man nie", strahlte etwa Veilchen-Goalie Hadzikic.

"Am Schluss war es vielleicht ein bisschen Glück, aber das ist normal, dass sie bei 0:2-Rückstand mehr Chancen haben. Es war aber ein souveräner Auftritt von uns und ein verdienter Sieg. Wir haben ein sehr starkes Spiel gemacht. Bei uns zeigt die Kurve ganz klar nach oben. Es war schon besonders vor der grünen Wand zu schießen, das ist ein geiles Gefühl, wenn er dann reingeht. Der Elfer war genauso souverän wie die ganze Leistung der Mannschaft", analysierte Raphael Holzhauser, der mit einem Bänderriss im Knöchel spielte.

Ein Tor und einen Assist steuerte Alex Grünwald bei: "Ich habe alles reingehaut bei der Elfer-Szene. Ich bin kein Spieler, der sich drei Mal im Kreis dreht, wenn mich niemand getroffen hat. Ich habe einen Schlag bekommen und da kann man schon Elfmeter geben. Wir haben ein sehr gutes Spiel gemacht und einen sehr tollen Tormann. Das war auf jeden Fall eine schöne Woche, wir wissen es aber einzuschätzen. Jetzt freuen wir uns einmal, aber am Mittwoch geht’s schon im Cup weiter."

"Ein großes Lob an die Mannschaft. Wir haben wirklich hart gekämpft. Ich bin dazu da, dass ich die Bälle halte. Die letzten Derbys ist es ja nicht so gelaufen bei mir. Heute bin ich einfach überglücklich, so etwas vergisst man nie", freute sich Goalie-Jungspund Osman Hadzikic über den Sieg in der grünen Hölle.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen