Häupl bringt mit Wein-Sager bei Impfung alle zum Lachen

Michael Häupl und Erwin Pröll beim Impfen
Michael Häupl und Erwin Pröll beim ImpfenScreenshot Österreich impft
Man bringe das Spritzerl: Wiens Ex-Bürgermeister Michael Häupl ließ sich nun mit Erwin Pröll gegen Corona impfen. Wein-Ansage inklusive!

"Servas Erwin", "Servas Michl" – so freundschaftlich beginnt das Impf-Treffen von Wiens ehemaligem Bürgermeister Häupl (SP) und Niederösterreichs Langzeit-Landeschef Pröll (VP). Die beiden kamen unlängst aufgrund ihres Lebensalters (71 bzw. 74) in den Genuss einer Erstdosis. Als prominente Vertreter ihrer Parteien erklärten sie sich bereit, als Testimonials für die Initiative "Österreich impft" zur Verfügung zu stehen. 

"Egal, ob pur oder g'spritzt"

Nachdem rund 70 Prozent der über 80-Jährigen bereits vakziniert sind, fokussiert man sich mit der Bewerbung nun auf die Über-65-Jährigen. Von diesen sind aktuell rund ein Drittel geimpft. Wie von Häupl und Pröll gewohnt, entstand nach dem Jaukerl ein launiges Video. Auszüge: "Egal, ob schwarz oder rot", "egal, ob Stadt oder Land" (...) "bei der Corona-Impfung sind wir uns – wie so oft – einig. Denn das Virus kennt auch keinen Unterschied", so die beiden Polit-Urgesteine.

Und Wiens Bürgermeister außer Dienst (er hat ja bekanntlich ein Faible für Spritzer) schenkte uns noch einen seiner legendären Sprüche ein:  "Es ist auch egal, ob pur oder g'spritzt."

Bleibt zu hoffen, dass er zumindest das Vakzin unverdünnt erhalten hat. Ob er sich nach dem Spritzerl auch noch einen Spritzer vergönnt hat, ist übrigens nicht überliefert. Überliefert hingegen sind noch vier weitere Promis, die jetzt ihr Jaukerl erhalten haben: Hans Krankl (mit Oben-ohne-Einlage) und Herbert Prohaska sowie Jazz Gitti und Elisabeth Gürtler.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
CoronavirusCoronatestVirusCorona-ImpfungMichael HäuplErwin Pröll

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen