Haft akzeptiert! Bendtner muss ins Gefängnis

Der dänische Fußball-Profi Nicklas Bendtner wird seine Gefängnisstrafe antreten. Der ehemalige Arsenal-Kicker zog die Berufung zurück.

Drei Wochen nach seiner Verurteilung ist die Gefängnisstrafe gegen Nicklas Bendtner nun rechtskräftig. Der dänische Fußball-Profi zog die Berufung gegen das Urteil zurück, wie der zuständige Staatsanwalt in Kopenhagen am Mittwoch bekannt gab. Der 30-Jährige muss nun für 50 Tage in Haft.

Bendtner war von einem dänischen Gericht nach einer Attacke auf einen Taxifahrer verurteilt worden. Demnach sah es das Gericht als erwiesen an, dass der ehemalige Arsenal-Legionär einen Taxler am 9. September derart brutal geschlagen und getreten hatte, dass dieser einen Kieferbruch davontrug. Die Schwere der Verletzung war ein Grund dafür, dass eine Bewährungsstrafe nicht in Frage kam.

"Nicklas stimmt der Entscheidung des Gerichts nicht zu, hat sich aber dazu entschlossen, den Fall hinter sich zu lassen und sich auf seinen Verein und seine Familie zu konzentrieren", erklärte Bendtner-Anwalt Anders Nemeth.

Für den Vorfall hatte sich der Däne bei seinem aktuellen Verein Rosenborg Trondheim zwar entschuldigt, stets aber von einer Schutzreaktion gesprochen. (Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen