"Halt dein Maul" – ESC-Jendrik bereut Alko-Interview

Jendrik konnte nicht überzeugen.
Jendrik konnte nicht überzeugen.picturedesk.com
Der deutsche ESC-Sänger Jendrik blamierte sich bei einem TV-Interview mit Barbara Schöneberger. Auf TikTok entschuldigt er sich dafür.

Nach seinem misslungenen Auftritt beim "Eurovision Song Contest" gab der deutsche Teilnehmer Jendrik betrunken ein Interview. "Ich lalle gerade, weil ich angetrunken bin", meinte er im Gespräch zu Barbara Schöneberger. Die Moderatorin brach das Gespräch nach nur wenigen Minuten ab. 

"Ich muss lernen keine besoffenen Interviews zu geben"

Das Interview bereut er mittlerweile. "Natürlich bekomme ich jetzt sehr viel Hass ab und wahrscheinlich zurecht nach diesen richtig cringy besoffenen Interviews", gibt er auf TikTok zu. In Selbstmitleid wolle er jetzt aber trotzdem nicht versinken: "Für mich heißt das jetzt, dass ich lernen muss, bessere Songs zu schreiben. Und dass ich lernen muss keine besoffenen Interviews zu geben." 

ESC-Sänger entschuldigt sich

Jendrik schlägt die Hände vor dem Gesicht zusammen. "Jendrik, das nächste Mal: Halt einfach dein Maul", ärgert er sich. Am Ende entschuldigt sich der Sänger noch für sein Verhalten: "Es tut mir leid." 

VIP-Bild des Tages

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Song ContestAlkohol

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen