Hält Strebinger auch gegen den LASK die Null?

Richard Strebinger
Richard StrebingerBild: GEPA-pictures.com
Seit 452 Minuten hat Richard Strebinger kein Tor mehr kassiert. Doch die Rapidler sind vor dem Top-Duell gegen den LASK gewarnt.
Raid Wien gastiert am Samstag (ab 16:00 Uhr im Live-Ticker) beim LASK. Die Grün-Weißen wollen im Waldstadion von Pasching gleich zwei Serien am Leben erhalten. Seit elf Spielen gab es keine Bundesliga-Niederlage mehr für die Grün-Weißen, seit fünf Spielen kassierte man auch kein Gegentor.

452 Minuten ist Rapid-Goalie Richard Strebinger nicht bezwungen worden. Seit über drei Jahren hat das kein grün-weißer Schlussmann mehr geschafft. „Das ist gut und man sieht, dass wir auch verteidigen können" strotzt Strebinger vor Selbstvertrauen.

"LASK nicht umsonst Vierter!"

Zum Vereinsrekord von Adolf Antich fehlen Strebinger nur noch 332 Minuten. Daran denkt man in Hütteldorf aber nicht, sondern eher an den Gegner: "Der LASK ist nicht umsonst Vierter", warnt Trainer Goran Djuricin vor den heimstarken Linzern.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Sie spielen sehr schnell und aggressiv, das geht in die Richtung von Red Bull Salzburg, wo ja Glasner zwei Jahre Co-Tainer war. Sie sind sehr stark im Gegenpressing. Wir müssen alles geben und hoch fokussiert sein, um dort zu bestehen", kennt Djuricin die Stärken der Linzer ganz genau.



(Heute Sport)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
LinzSportFußballBundesligaSK Rapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen