Hamilton mit Dreher nur Vierter, Bottas Schnellster

WM-Leader Lewis Hamilton kam auch im zweiten China-Training nicht an die Top-Zeit heran. Er drehte sich und wurde Vierter. Bottas war Schnellster.

Nach der Bestzeit in Training eins wurde Sebastian Vettel in der zweiten Session des Grand Prix von China Zweiter. Ein Silberpfeil hängte den Deutschen ab. Es handelte sich aber nicht um Weltmeister Lewis Hamilton sondern Mercedes-Kollegen Valtteri Bottas.

Hamilton kam noch nicht richtig auf Touren, wurde Vierter und legte einen Dreher hin (unten im Video zu sehen). Max Verstappen drängte sich im Red Bull vor ihm auf Rang drei.

Nico Hülkenberg meldete sich nach einer verpatzten ersten Session und Rang zwölf mit einer Verbesserung auf den fünften Platz zurück. Der zweite Renault, Ex-Bulle Daniel Ricciardo, fiel hingegen um drei Plätze auf die neunte Position zurück.

Charles Leclerc riss im Ferrari erstaunlich viel Rückstand auf (0,828 Sekunden) und wurde nur Siebenter.

(SeK)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsSport-TippsMotorsportFormel 1Mercedes GP

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen