Hanappi-Stadion kann jetzt virtuell besichtigt werden

Bild: GEPA pictures
Seit Montag ist es möglich die Heimstätte des SK Rapid Wien, das Gerhard-Hanappi-Stadion, auch virtuell zu besichtigen.

Unter  kann man nicht nur einen Rundgang über die Tribünen der 1977 errichteten Arena machen. Es ist auch möglich in jene Bereiche vorzudringen, die dem "normalen" Stadionbesucher verschlossen bleiben - darunter auch die Spielerkabine.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaWeiterlesen