Handball-Herren starten mit Sieg in die Heim-EM

Perfekter Einstand für Österreichs Handballer bei der Heim-EM! Vor über 9.000 begeisterten Fans in der Wiener Stadthalle bezwangen die rot-weiß-roten Handballer den Gruppen-Favoriten Tschechien mit 32:29. Österreichs Mann des Spiels war Kapitän Nikola Bilyk, der zwölf Treffer erzielte.
Die Österreicher erwischten einen perfekten Start in die Partie, holten eine Zwei-Tore-Führung heraus. Doch die Tschechen kämpften sich mit druckvollerem Spiel auf 11:11 heran, lagen zur Halbzeit mit 14:13 in Front.

Nach dem Seitenwechsel blieb dann Keeper Thomas Eichberger im rot-weiß-roten Gehäuse. Und das machte sich bezahlt. Der Graz-Handballer glänzte mit Paraden, Bilyk riss das Spiel an sich, die riskante Taktik mit sieben Feldspielern und ohne Tormann im Ballbesitz ging auf. Österreich führte schnell mit 17:15. Und gab die Führung nicht mehr aus der Hand - 32:29. Bester tschechischer Werfer war Jakub Hrstka mit sechs Treffern.

Mit dem Auftaktsieg haben die Österreicher einen großen Schritt Richtung Hauptrunde gemacht. Im zweiten Spiel der Gruppe B treffen Nordmazedonien und die Ukrainer aufeinander.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Das war ein super Kampf von meinen Jungs. Wir haben gezeigt, dass wir einen Teamgeist haben, haben 60 Minuten voll gekämpft. Vor allem in der Abwehr", lobte Teamchef Ales Pajovic.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. wem TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportHandball

CommentCreated with Sketch.Kommentieren