Harnik-Doppelpack gegen Bayern bleibt unbelohnt

Torfestival in Stuttgart! Eine sehenswerte Partie zwischen dem VfB und Meistewr Bayern München endete mit 5:3 für die Gäste. Die bereits elfte Niederlage im 17. Saisonspiel trübte auch die SAtimmung von Martin Harnik, der für zwei der drei Treffer der Stuttgarter verantwortlich zeichnete. Auf der anderen Seite genoss David Alaba den Sieg seiner Bayern ab der 77. Minute.

Richtig spannend war die torreiche Partie aufgrund ihres Verlaufs dennoch nie. Die Bayern waren schon zur Halbnzeit 3:0 voran, Gomez, Ribery und Müller machten innerhalb von zwölf Minuten schon vor dem Halbzeitpfiff alles klar.

Stuttgart weiter Vorletzter

Zwei weiteren Toren von Gomez hatten nur Harnik und Gentner etwas entgegenzusetzen, der Endspand von 3:5 aus Sicht der Gastgeber war bereits vor Alabas Einwechslung in der 77. Minute fixiert. Die Bayern überwintern damit als Fünfte, vier Punkte hinter Mainz und weitere zehn Zähler hinter Leader Dortmund.

Für Stuttgart bleibt bis 14. Jänner nur wenig Zeit, das sinkende Schiff noch einmal herumzureißen. Auf den rettenden 15. Platz in der Liga, den derzeit St. Pauli belegt, fehlen vor der Winterpause fünf Punkte. Hinter den Baden-Württembergern rangiert nur noch Borussia Mönchengladbach mit zehn Zählern.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen