Harnik-Treffer reicht Hannover nicht zum Sieg

Martin Harnik
Martin HarnikBild: imago sportfotodienst
Martin Harnik brachte Hannover 96 in Freiburg in Front, doch der Treffer des ÖFB-Teamstürmers reichte dem Aufsteiger nicht zum Sieg.

In der 65. Minute stand Harnik im Strafraum goldrichtig, drückte den Querpass von Füllkrug zum 1:0 über die Linie. Es war der vierte Saisontreffer des Teamstürmers. Doch die Freiburger kamen mit Philipp Lienhart, der durchspielte, noch zum Ausgleich. Nils Petersen traf in der 83. Minute zum 1:1-Endstand.

Damit verpasste der Aufsteiger den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz, liegt mit elf Zählern als Vierter weiter im Spitzenfeld.

Borussia Dortmund hat weiterhin die Weiße Weste an. Der BVB blieb auch im fünften Saisonspiel ohne Gegentreffer, gewann beim HSV mit 3:0. Kagawa (24.), Aubameyang (63.) und Pulisic (79.) trafen. Mit 13 Zählern führen die Dortmunder weiter die Tabelle an.

Hoffenheim schob sich mit einem 3:2-Zittersieg über Mainz auf Rang drei der Tabelle. Die schnelle 2:0-Führung der Gastgeber drehten Amiri (23.), Wagner (45.) und Utz (92.).

(wem)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballHannover 96Martin Harnik

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen