Hartberg dreht Rückstand in Unterzahl in 2:1-Sieg um

Bakary Nimaga bejubelt mit Dario Tadic seinen Treffer zum 2:1-Sieg von Hartberg gegen Altach.
Bakary Nimaga bejubelt mit Dario Tadic seinen Treffer zum 2:1-Sieg von Hartberg gegen Altach.Bild: GEPA-pictures.com
Nach 30 Minuten waren die Hartberger gegen Altach bereits in Unterzahl und lagen mit 0:1 zurück. Am Ende jubelten die Steirer aber über einen 2:1-Sieg.
Der TSV Hartberg feiert in der 15. Runde der Bundesliga einen 2:1-Heimerfolg über den SCR Altach und dreht dabei einen Rückstand in Unterzahl noch in einen Sieg um.

Der Spielverlauf: Nach sechs Minuten setzte es bereits die erste kalte Dusche für die Elf von Trainer Markus Schopp. Altachs Außenverteidiger Karic schoss die Gäste unter kräftiger Mithilfe von Hartberg-Goalie Swete mit 1:0 in Führung. Es kam noch dicker für die Steirer: Nach 30 Minuten flog Kapitän Rasswalder mit Gelb-Rot vom Platz.

Völlig aus dem Nichts fiel aber zehn Minuten später der Ausgleich: Erst konnte Kobras einen Schuss von Tadic noch gerade so parieren, gegen den Nachschuss von Lienhart war er aber machtlos.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Den Siegtreffer erzielte Nimaga in der 58. Minute. Tadic schlug einen weiten Ball in den Altacher Strafraum, Thurnwald und Kobras waren sich nicht einig, wer den Ball klären sollte, Nimaga spitzelte den Ball zum siebten Saisonsieg der Steirer ins Tor.

--> Tabellen und Ergebnisse der Bundesliga

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. ak TimeCreated with Sketch.| Akt:
HartbergNewsSportFußballBundesliga

CommentCreated with Sketch.Kommentieren