Hasenhüttl holt nächsten Sieg im Abstiegskampf

Der FC Southampton jubelt über drei Punkte in der Premier League. West Ham kassierte hingegen eine Pleite ohne Marko Arnautovic.

Der FC Southampton klettert in der Premier League nach oben. Die "Saints" mit Coach Ralph Hasenhüttl besiegten Everton im Heimspiel mit 2:1. West Ham United kassierte ohne Marko Arnautovic eine 0:2-Niederlage gegen Bournemouth.

Weil Arnautovic "nicht in der geistigen Verfassung" sei, um zu spielen, wurde der ÖFB-Star aus dem Kader gestrichen - zu groß ist das Wirrwarr um einen China-Wechsel. Prompt setzte es eine Niederlage für die Hammers - 0:2 bei Bournemouth.

Großer Jubel herrscht hingegen beim FC Southampton. Die Saints setzten sich zu Hause mit 2:1 gegen Everton durch. James Ward-Prowse (64.) und Lucas Digne (Eigentor, 64.) bescherten Ralph Hasenhüttl den nächsten Dreier - nach dem 2:1 durch Gylfy Sigurdsson musste aber bis zur 98. Minute gezittert werden.

Die "Saints" springen damit auf Rang 15 nach vorne, zum den Abstiegsplätzen sind es aber weiterhin "nur" drei Punkte, die nächsten Wochen werden entscheidend. (Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen