Hasenhüttl verdient mehr als Lampard und Emery

Ralph Hasenhüttl liegt unter den Top-6 der meist verdienenden Premier-League-Coaches. Die Trainer von Chelsea und Arsenal verdienen weniger.

Trainer-Export Ralph Hasenhüttl bei Premier-League-Klub Southampton ein hohes Standing. Der Steirer rettete die Saints vor dem Abstieg und soll in der kommenden Saison ein schlagkräftiges Team formen.

Finanziell zahlt sich das Abenteuer Premier League für den 51-Jährigen auch aus, ein Blick auf's Kohle-Ranking der Trainer überrascht allerdings. Denn "Hasi" liegt mit einem Jahresverdienst von 6,7 Millionen Euro auf Platz sechs.

Das alleine ist schon beeindruckend - noch interessanter: Arsenal und Chelsea bezahlen ihren Coaches sogar weniger. Frank Lampard kassiert bei den Blues "nur" 5,6 Millionen, Unai Emery bei den Gunners 6,5 Millionen.

An der Spitze liegt unangefochten Manchester-City-Meistermacher Pep Guardiola mit 22,3 Millionen im Jahr, gefolgt von Tottenhams Maurizio Pochettino (9,5 Millionen). Platz drei teilen sich Ole Gunnar Solskjaer (United) und Liverpools Jürgen Klopp (8.4 Millionen). (pip)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballPremier League

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen