Heimisches NASCAR-Team jubelt über ersten Titel

Der krönende Abschluss einer starken Aufholjagd! Beim Saisonfinale in Zolder krönt sich Lasse Sörensen zum Champion in einem rot-weiß-roten NASCAR-Boliden von DF1 Racing.
Vor dem letzten Rennen in Belgien lag der Däne noch elf Punkte hinter WM-Leader Giorgio Maggi. Der 22-Jährige bewies Nerven uns Stahl und raste im Saison-Finish zum Sieg. Damit ist DF1 Racing das erste Team aus Österreich, das in der NASCAR Whelen Euro Series den Titel einfährt.

Sörensens Titel in der Elite-2-Klasse ist umso bemerkenswerter, als dass er den Saisonauftakt in Valencia noch verpasst hat und dennoch mit konstant guten Leistungen den Saison-Dominator aus der Schweiz abfangen konnte.

"Der Titel war schon vor meinem Start in die Saison in Italien mein großes Ziel", stellte Sörensen klar. Ein Erfolg, der ihm mit sieben Saisonsiegen jetzt gelungen ist.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsSportMotorsport

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren