Hertha-Fans liefern sich wilde Prügelei mit Polizei

Schwere Fan-Randale überschatteten das Bundesliga-Spitzenspiel zwischen Borussia Dortmund und der Hertha. Die Gäste-Fans attackierten Polizisten.
Fan-Ausschreitungen in Dortmund! Der mitgereiste Anhang der Berliner Hertha attackierte die Polizeikräfte.

Bereits vor dem Spiel hatten die Hertha-Fans Pyrotechnik im Gästesektor gezündet. Unmittelbar danach kam es zu schweren Ausschreitungen, nachdem die Einsatzkräfte versuchten, ein Transparent ("15 Jahre Hauptstadtmafia") aus dem Sektor zu entfernen.

100 Hooligans drangen in den Innenraum des Stadions ein und lieferten sich eine wilde Prügelei mit der Polizei. Die Exekutivkräfte hatten versucht, die Hooligans in ihren Sektor zurückzudrängen. Sogar brennende Pyro-Gegenstände flogen in Richtung der Polizeikräfte. Nach zehn Minuten hatte die Polizei die Ausschreitungen beendet.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Das Spiel zwischen Borussia Dortmund und Hertha BCS Berlin (2:2) musste mit einigen Minuten Verspätung gestartet werden. (Heute Sport)

Nav-AccountCreated with Sketch. Heute Sport TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußballHertha BSC

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren