Herz und Hirn

Bild: GEPA

Nicht Austria gegen Rapid, Wolfsberg gegen Salzburg lautet der Top-Kracher in der heimischen Bundesliga. Zu Recht. Salzburg hat die Millionen und Kärnten die Familie Riegler.

Mit Waltraud Riegler hat die Bundesliga sogar die einzige Fast-Präsidentin. Sie hatte auch bei der Bestellung von Coach Didi Kühbauer ein Wörtchen mitzureden – und lag damit goldrichtig. "Don Didi" hat dem Team jene Attribute eingeimpft, für die er schon als Spieler stand: Siegeswille, gesunde Härte, Aggressivität!

So hat Malmö in der Champions League Salzburg entzaubert, so kann Wolfsberg auch am Sonntag die Bullen auf die Hörner nehmen. Mit 20.000 Fans im Rücken traue ich Didis Elf den Sieg zu. Dann hätte Kärnten wieder einen Tabellenführer – und diesmal ganz ohne Einflussnahme der Politik. Auch das ist ein Verdienst der Fußball- Familie Riegler.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen