Heute will Hosiner die Austria "überzeugen"

Bild: GEPA

Nächste Runde im Poker um Philipp Hosiner! Die Austria kämpft um ihren Schützenkönig, nimmt die Gespräche mit Hoffenheim aber wieder auf. Der Stürmer ist nach seinem USA-Trip zurück in Wien - und wird seine Wechsel-Absichten in Favoriten deponieren.

Fünf Millionen  forderten die Veilchen in der ersten Verhandlungsrunde. Hoffenheim bot drei. "Die Austria wird sich jetzt annähern", versichert Hosiner-Berater Wolfgang Rebernig. Die Zeit drängt! Ab Montag müsste Hosiner in Favoriten ins Training einsteigen. Bis dahin will er Klarheit. Der anstehende Wechsel beschäftigt auch ÖFB-Teamchef Marcel Koller.

"Hosiner hatte eine super Saison, aber die muss er erst mit Toren bestätigen." Nacer Barazite kehrt vorerst nicht zurück. Er kuriert in Holland sein Knieleiden aus. Dafür steht Daniel Royer ante portas.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen