Hier laufen Schweinchen & Zombies ins neue Jahr

Zum Jahresabschluss gehen am Montag landauf und landab wieder etliche Silvesterläufe über die Bühne. Auf der Wiener Ringstraße ging man kostümiert zur Sache.

gehen am Montag landauf und landab wieder etliche Silvesterläufe über die Bühne. Auf der Wiener Ringstraße ging man kostümiert zur Sache.

Auf der Ringstraße in Wien stehen die Hobbyläufer im Vordergrund. Bei der bereits 36. Auflage (5,4 km) ist erstmals die mit einer Dopingvergangenheit behaftete Ex-Athletin Susanne Pumper als neue Präsidentin des Veranstaltervereins LCC für die Durchführung hauptverantwortlich.

Der bestbesetzte Silvesterlauf ist neuerlich jener in Peuerbach. Österreichs Elite angeführt von Günther Weidlinger und Andrea Mayr bekommt es im Hausruckviertel wieder mit starker internationaler Konkurrenz zu tun. Topstar bei den Männern über 6,8 km ist der kenianische Vorjahressieger Leonard Komon, der Weltrekordler über 10 und 15 km. Mayr trifft über die 5,1 km unter anderem auf die Deutsche Irina Mikitenko.

Der traditionsreichste Silvesterlauf geht in Hirtenberg in der Nähe von Baden über die Bühne, dort klingt das Jahr zum bereits 49. Mal sportlich aus. Aber auch in Innsbruck, Graz, Linz und Wels kann man sich zum Jahresabschluss die Füße im Laufschritt vertreten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen