Hilft eine Ski-Ikone Rapid? "Da bin ich ein Greenhorn"

Der Präsidentschafts-Wahlkampf ist bei Rapid voll entbrannt! Kandidat Martin Bruckner hat einen ungewöhnlichen Namen im Team – Michaela Dorfmeister.
Zwei Mal Olympiasiegerin, zwei Mal Weltmeisterin, Siegerin im Gesamtweltcup – jetzt soll Ski-Legende Michaela Dorfmeister auch Rapid den Weg zur Spitze zeigen. Präsidentschaftskandidat Martin Bruckner hat sie auf seiner Wahlliste. „Man darf nicht im eigenen Saft schmoren. Als Spitzenathletin aus einem anderen Bereich bringt sie andere Ideen und Sichtweisen", meint er.

Kann Dorfmeister Fußball? „Heute" hat bei der 46-Jährigen nachgefragt. „Klar, das wäre ein absolutes Neuland für mich, da bin ich ein Greenhorn. Aber im Grunde sind Fußballer auch Einzelsportler, wie ich es war. Da geht es um Mentalität, um Vorbereitung für den Wettkampf, um körperliche und geistige Bereitschaft – da könnte ich schon helfen", meint sie.

„Vielleicht habe ich auch einen anderen Blickwinkel. Auch beim ÖSV waren viele schon betriebsblind. Da tut ein anderer Input gut." Fakt: Dorfmeister ist glühende Rapid-Anhängerin, die aktuelle Situation gefällt ihr gar nicht. „Die Mann­schaft sollte woanders sein, als sie ist, ganz sicher. Da ist auch nicht immer der Trainer daran schuld, der ist kein Wunderwuzzi, da gehören schon auch die Spieler dazu." (kp)

CommentCreated with Sketch.5 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.



TimeCreated with Sketch.; Akt:
WienNewsSportFußballBundesligaSK Rapid WienMichaela Dorfmeister

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren