Hirnblutung! Boxer Franco kämpft um sein Leben

Es sollte sein großer Fight werden – jetzt kämpft er um sein Leben! Boxer Daniel "Twitch" Franco erlitt bei der K.o.-Niederlage gegen Jose Haro eine Hirnblutung – Koma!

Bei der "CBS Sports Boxing Night" in Las Vegas trat Daniel Franco im Federgewichts-Kampf gegen Jose Haro an. Die Zuschauer erlebten ein Drama in acht Runden live im Fernsehen. Franco kassierte harte Schläge, ging nach einer krachenden Rechten von Haro zu Boden. Zwar rappelte sich der 25-Jährige wieder auf – doch der Fight wurde abgebrochen, das Box-Talent ins Spital gebracht. Diagnose: Hirnblutung! Seither liegt der US-Athlet im künstlichen Tiefschlaf, kämpft um sein Leben.

Spendenaktion gestartet



Um die teuren Behandlungskosten zu decken startete Francos Vater einen Spendenaktion auf der Plattform "Gofundme". "Ok alle zusammen, Daniel hat ein Kopftrauma erlitten und musste operiert werden", schreibt er dort. "Zwei kleine Venen bluteten und sie mussten seinen Schädel öffnen um den Druck zu verringern und die Venen zu reparieren." Nachsatz: "Die Ärzte haben uns gesagt, dass die kommenden 48 Stunden kritisch werden und über die Genesund entscheiden."

Hoffnungsschimmer

Mehr als 12.000 Dollar wurden bereits gespendet. Francos Vater macht seinen Fans Hoffnung: "Mein Junge kämpft hart. Der Druck in seinem Hirn ist soweit unter Kontrolle. Bestenfalls wird er einige Wochen hierbleiben, bevor er nach Hause zurückkehren kann." (gr)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltGood NewsSport-TippsBoxen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen