Hirscher-Headquarter entsteht in seiner Heimat

Marcel Hirscher plant das Hauptquartier seiner Skimarke in seinem Heimatort Annaberg.
Marcel Hirscher plant das Hauptquartier seiner Skimarke in seinem Heimatort Annaberg.Gepa
Zurück zu den Wurzeln! Marcel Hirscher baut gerade das Hauptquartier für seine Skimarke "Van Deer". Und das entsteht in seinem Heimatort.

Im September 2021 stellte der achtfache Gesamtweltcupsieger die von ihm kreierte Skimarke "Van Deer" vor. Seither ist die Entwicklung steil bergauf gegangen. Mit Henrik Kristoffersen, Timon Haugan und Charlie Raposo hat der Salzburger bereits Weltcup-erprobte Fahrer an Land gezogen, dazu wurde die Skimarke "Augment" samt Produktionsstandort gemeinsam mit Red Bull übernommen.

Um den Ski-Konzern führen zu können, plant Hirscher deshalb ein neues Hauptquartier. Und das wird in seinem Heimatort Annaberg entstehen, wie die "Krone" berichtet. "Für uns ist das ein Traum. Es ist wirklich super, wenn sich der berühmteste Bürger im Ort niederlässt und etwas macht", wird Bürgermeister Martin Promok zitiert. Im Salzburger Ort soll künftig gar das "Headquarter" beheimatet sein.

Das Ski-Team von "Van Deer" bereitet sich derweil auf die neue Saison vor, in Chile wird gerade mit Kristoffersen und Co. am Material für den Saisonauftakt Ende Oktober mit dem Riesentorlauf von Sölden getüftelt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Marcel HirscherSki Alpin

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen