Hirscher relaxte & Teamkollegen fetzten

Snowmobile statt Rennski! WM-Held Marcel Hirscher ließ es im Tiefschnee richtig krachen. PS-Gaudi - bevor er am Sonntag im Riesentorlauf von Garmisch (D) die Atomic-Latten anschnallt. Nach der Speed-Pleite in Schladming bauten die ÖSV-Abfahrer beim ersten Training in Garmisch Frust ab.


Sechs fuhren in die Top 10. Klaus Kröll war auf verkürzter Strecke als Dritter der Beste. 56 Punkte trennen ihn von Abfahrtskristall. "Die Chance lebt. Machen Paris und Svindal Fehler, bin ich da", sagt er. Max Franz hat seine Knieverletzung auskuriert, er fuhr auf Platz vier.

Schnellster war der Schweizer Patrick Küng. Bei den Damen macht Tina Maze (Slo) in Meribel (Fr) ernst. Im ersten Testlauf war die Weltcup-Dominatorin die Schnellste. Maze kann sich bereits dieses Wochenende die große Kristallkugel sichern. Bedingung: Sie muss in Abfahrt und Super-Kombi 13 Punkte mehr als Verfolgerin Mari Höfl-Riesch (D) holen.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen