Blowjob am Hochzeitsfoto stürzt Trauung ins Chaos

Wegen dieses Fotos eines Briten-Pärchens wurde die Trauung von Emma C. und Stephen W. ins Chaos gestürzt.
Wegen dieses Fotos eines Briten-Pärchens wurde die Trauung von Emma C. und Stephen W. ins Chaos gestürzt.Bild: Facebook
Der virale Blowjob-Gag hat jetzt Folgen für alle Paare, die gerne auf Rhodos heiraten würden: Denn der Bischof hat die Schnauze voll von den Schweinereien.
Viele Paare wünschen sich die perfekte Location für den magischsten Tag ihres Lebens. Die wunderschöne Apostel Paulus Bucht auf der Ägäis-Insel Rhodos müssen sie allerdings in Zukunft von ihrer Liste streichen – dank eines britischen Paares.

Das Hochzeitsfoto von Matthew (27) und Carly L (34) hätte ein lustiger Gag werden sollen: Er zog sich die Hosen runter, sie kniete sich kurzerhand hin – Schnappschuss. Letzten Endes bereute die Hochzeits-Bläserin ihren Kniefall – "heute.at" berichtete.

Einheimische reagierten empört auf das freizügige Shooting und auch für Emma C. und Stephen W. aus dem englischen Wakefield hat der "Gag" ihrer Landsfrau jetzt ein Nachspiel. Das junge Paar, wollte sich ebenfalls in der Apostel Paulus Bucht von Lindos (Rhodos) vermählen, doch daraus wird nichts, wie ihnen ihr Reiseveranstalter vergangene Woche mitteilte. Denn seitdem der gebuchte Priester auf Facebook das virale Foto des "abstoßenden" Sexualaktes zu Gesicht bekommen hatte, würde er sich weigern ausländische Paare zu trauen – zudem verhängte der verärgerte Bischof Kyrillos von Rhodos ein offizielles Verbot.

Hochzeitsplanung ins Chaos gestürzt

"Ich war am Boden zerstört", schildert die verhinderte Braut gegenüber der britischen "Sun". Ihre Zeremonie findet nun nicht mehr in der "kleinen weißen Kapelle am Strand" von Lindos statt, wie sie es sich immer erträumt hatte, sondern an einem weitaus belebteren Ort, rund eine Stunde Autofahrt entfernt. Die Verschiebung stürzte die Planung ins komplette Chaos, klagt Emma C.: "Und heute Morgen rief mich mein Trauzeuge an, dass er nicht länger teilnehmen kann."

Laut "Daily Mail" ist die betroffene Kapelle in Lindos bei britischen Paaren ein populärer Austragungsort für Hochzeiten. Hunderte Engländer seien von dem jüngsten Verbot betroffen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Ganz originell war das schweinische Paar aus Großbritannien mit seinem Blowjob-Schnappschuss nicht. Auch eine Braut aus Holland hatte zuvor den Mund schon etwas zu voll genommen.

(rcp)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
GriechenlandNewsWeltHochzeitErotikFacebook

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen