Hockey-Star wurde mit Defibrillator wiederbelebt

Jay Bouwmeester kollabierte während eines NHL-Spiels auf der Spielerbank. Jetzt wurde bekannt: Das Ärzteteam musste ihn mit einem Defibrillator zurück ins Leben holen.
"Jay war nicht ansprechbar. Das Ärzteteam musste einen Defibrillator verwenden, um ihn wiederzubeleben", sagte Blues-Manager Doug Armstrong. Der amtierende Stanley-Cup-Sieger aus St. Louis steht unter Schock.

Routinier Jay Bouwmeester war am Dienstag während des Spiels der Blues gegen die Anaheim Ducks auf der Spielerbank kollabiert. Wie sich herausstellen sollte, wegen eines "kardialen Zwischenfalls". Das Spiel wurde abgebrochen.

Der 36-Jährige konnte stabilisiert werden und es gehe ihm laut Armstrong schon viel besser. Er sei ansprechbar. Armstrong: "Dank des schnellen Einschreitens unseres Ärzteteams und der Unterstützung der Anaheim-Betreuer."

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.






ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. SeK TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsSportEishockey

CommentCreated with Sketch.Kommentieren