Hooligans prügeln eigenen Stürmer-Star blutig

Gewaltbereite Sporting-Hooligans stürmten das Training ihres eigenen Vereins und attackierten die Spieler. Bas Dost wurde am Kopf verletzt.

Unfassbare Szenen haben sich in Portugal abgespielt. Weil Sporting Lissabon die Qualifikation für die Champions League verfehlt hat, stürmten Fan-Chaoten das Trainingszentrum des Klubs. Dabei wurden sogar Spieler attackiert, besonders schwer hat es Stürmer Bas Dost erwischt.

Die Randalierer schlugen dem Holländer zwei blutige Wunden am Kopf, via Twitter zeigte der Striker die folgen der Attacke. "Das ist inakzeptabel und eine sehr gefährliche Situation. Bas ist einer der wichtigsten Spieler Sportings", schmipfte sein Spielerberater.

"Das ist nicht Sporting, das kann nicht Sporting sein. Wir werden alles tun, um die Täter zu finden und sie für dieses unglaublich feige Verhalten zu bestrafen", reagierte auch der Klub selbst. (Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Benfica LissabonSport-TippsFussballSporting Lissabon

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen