Horror-Crash bei Tour of Utah! Rad-Profi kracht in Auto

Ein schwerer Crash überschattete die sechste Etappe der Tour of Utah. Bei einer Abfahrt krachte der irische Radprofi Matt Brammeier in ein Begleitfahrzeug. Der Rad-Profi erlitt mehrere Knochenbrüche und einen Lungenriss.

Brammeier hatte die Kurve wohl unterschätzt, seine eigene Geschwindigkeitunterschätzt - mit verheerenden Folgen. Der 30-Jährige krachte beinahe ungebremst in ein Begleitfahrzeug. Zwei weitere Profis konnten nicht mehr ausweichen und kamen ebenfalls zu Sturz.

Brammeier selbst erlitt mehrere Rippenbrüche, einen Beckenbruch und einen Lungenriss. Dabei hatte der Ire noch Glück. "Zum Glück zog sich Matt keine Kopf-, Nacken- oder Wirbelsäulenverletzungen zu, sein Zustand ist stabil", wird Teamarzt Jarrad van Zuydam bei "20Minuten" zitiert. Via sozialer Netzwerke meldete sich Brammeier bereits wieder bei seinen Fans.

All good in the hood guys. Thanks for the messages.
— Matt Brammeier (@Mattbrammeier85)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen