Medikamenten-Dosis

Horror-Fund in Wien: 14-Jährige tot in Wohnung entdeckt

In einer Wohnung in Wien-Simmering wurde die Leiche einer 14-Jährigen entdeckt. Das Mädchen soll unter Drogen gesetzt und missbraucht worden sein.

Newsdesk Heute
1/5
Gehe zur Galerie
    In Wien-Simmering wurde am Dienstag die Leiche einer 14-Jährigen entdeckt.
    In Wien-Simmering wurde am Dienstag die Leiche einer 14-Jährigen entdeckt.
    Auer

    In Wien-Simmering wurde ein 14-jähriges Mädchen leblos in einer Wohnung eines afghanischen Staatsbürgers entdeckt. Laut Informationen der "Krone" soll die Niederösterreicherin unter Drogen gesetzt und anschließend missbraucht worden sein. Ein Leserreporter-Video zeigt den Blaulicht-Einsatz am Dienstag:

    Video - hier wurde das Mädchen tot aufgefunden

    Der 26-Jährige soll das Mädchen nach bisherigen Erkenntnissen in den Gemeindebau gelockt haben. Dort soll es aus Sicht des Afghanen zu "einvernehmlichem Sex" gekommen sein. Dabei soll die Schülerin an einer Medikamenten-Überdosis gestorben sein. Die 14-Jährige war zuvor als abgängig gemeldet worden. 

    Asylantrag wurde in erster Instanz abgelehnt

    Wie "Heute" in Erfahrung bringen konnte, soll der Tatverdächtige im Jahr 2015 aus Afghanistan nach Österreich gekommen sein. Sein Asylantrag wurde im Spätsommer 2016 in erster Instanz abgelehnt.

    Nach einer Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht gewährt die Justiz dem Mann jedoch subsidiären Schutz. Mittlerweile lebt der Mann mit einem Fremdenpass legal in Österreich. 

    1/51
    Gehe zur Galerie
      <strong>20.05.2024: Helikopter-Wrack gefunden – Irans Präsident Raisi tot.</strong>&nbsp;<a data-li-document-ref="120037507" href="https://www.heute.at/s/helikopter-wrack-gefunden-irans-praesident-raisi-tot-120037507">Der verschollene Helikopter des iranischen Präsidenten wurde Montagfrüh nach stundenlanger Suche gefunden.</a>
      HANDOUT / AFP / picturedesk.com
      red
      Akt.
      Mehr zum Thema