HSV-Millionen-Prämie für Pokal-Sieg gegen Leipzig

Traditions-Team gegen "Konzern-Klub". Kann der Hamburger SV heute Leipzig im DFB-Pokal-Halbfinale ein Bein stellen? Eine Prämie für die Spieler soll helfen.
Der Hamburger SV ist ein Traditions-Team, RB Leipzig wird in Deutschland dagegen oft als Konzern-Klub bezeichnet. Im DFB-Pokal-Halbfinale sind die "Bullen" aber heute (20.30 Uhr) der klare Favorit gegen den Zweitligisten. Kann der Außenseiter überraschen? Auf die HSV-Spieler wartet bei einem Sieg jedenfalls eine schöne Prämie.

Nämlich eine Million Euro, die für die Spieler im Falle des Finaleinzugs ausgelobt wurde. Das ist ein Anteil an der Prämie von 3,5 Millionen Euro, die der DFB dem Pokal-Finalisten auszahlt.

Dafür muss der HSV aber eine wahrhaft historische Leistung liefern. Zuletzt konnten die Hamburger den deutschen Cup 1987 gewinnen, damals gab es im Finale gegen die Stuttgarter Kickers einen 3:1-Sieg.

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. HSV-Verteidiger Gotoku Sakai glaubt an eine Überraschung: "Im Pokal passieren Wunder, immer wieder, jedes Jahr. Auch gegen Leipzig kann es eines geben. Ich war mal mit Stuttgart in Berlin. Das will ich noch einmal erleben." (red)



TimeCreated with Sketch.; Akt:
DeutschlandNewsSportFußballRB Leipzig

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren