Hubschrauber stürzt bei Leicester-Stadion ab

Schock beim englischen Premier-League-Klub Leicester City. Am Samstagabend ist ein Hubschrauber auf dem Gelände des Vereins abgestürzt.

Leicester steht unter Schock! Am Samstagabend ist unmittelbar neben dem Stadion des Premier-League-Klubs Leicester City ein Hubschrauber abgestürzt. Die Katastrophe ereignete sich auf einem Stadionparkplatz.

Der englische Klub entging nur knapp einer Katastrophe, denn das Unglück ereignete sich nach dem Spiel zwischen den "Foxes" und West Ham United (1:1).

Medienberichten zufolge soll es sich dabei um den Helikopter von Leicester-Besitzer Vichai Srivaddhanaprabha handeln. Nach jedem Heimspiel – so auch am Samstag – hebt der Hubschrauber des Klub-Besitzers vom Rasen des King Power Stadiums ab.

Augenzeugen berichten in englischen Medien, dass der Start normal verlaufen sei, ehe der Hubschrauber ins Trudeln geriet und auf dem Parkplatz in Flammen aufging. Den Berichten zufolge habe der Heckpropeller nicht funktioniert.

Ob der thailändische Klub-Besitzer an Bord war, ist bislang noch nicht bestätigt. Auch über mögliche Opfer ist noch nichts bekannt.

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen