Hund drinnen - Leine draußen: Lebensgefahr im Fahrstuhl

Fahrstuhl-Drama in Brasilien.
Fahrstuhl-Drama in Brasilien.Screenshot Youtube©sheila moura
Eine brasilianische Hundebesitzerin war nur eine Sekunde unachtsam und sollte für diesen Fehler bezahlen: Die Leine verfing sich in der Fahrstuhltür.

Ende Juli betrat eine Frau in Praia Grande (Brasilien) mit ihren zwei Hunden den Fahrstuhl ihres Wohnblocks. Leider hielt sie die Leinen nicht in der Hand und so geschah es, dass das Ende der zweiten Leine noch außerhalb der Liftkabine am Boden lag, als der Lift nach unten fuhr. In Windeseile wurde der kleiner Hund am Halsband nach oben gezogen.

Lesen Sie auch: Peinlich? "Dog of Downing Street" schoss die Liebe ein>>>

Lesen Sie auch: Vier tierische Sprengstoff-Ermittler für Wiener Polizei>>>

Überlebenskampf

Die Überwachungskamera des Fahrstuhls zeichnete den Überlebenskampf des Hundes auf. Panisch versuchte die Hundebesitzerin ihren pelzigen Liebling zu stabilisieren, um zu verhindern dass er sich strangulierte. Sie drückte sich gegen die Fahrstuhltür und öffnete sie sogar einen Spalt, doch die Leine war schon ein Stockwerk darüber eingekeilt. Da sie das Halsband des Hundes nicht mehr erreichen konnte, wählte sie schließlich den Notruf des Fahrstuhls - hier bricht das Video ab.

Laut der "Daily Mail" soll die Geschichte glücklich ausgegangen sein. Da "nur" ein Stockwerk zwischen Hund und Leine lag, überlebte der arme Vierbeiner und konnte in letzter Sekunde gerettet werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
HaustiereHundVideoYouTubeTierschutzTierrettungBrasilien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen