Hütter verliert Stürmer, Arnautovic ist "Schuld"

West Ham hat einen Nachfolger für Marko Arnautovic gefunden! Sebastien Haller wechselt nach London – sehr zum Ärger von Frankfurt-Coach Adi Hütter.

Das wird Adi Hütter aber gar nicht schmecken! Nach Luka Jovic, der sich für die Ablösesumme von 60 Millionen Euro Real Madrid anschloss, verliert der Trainer von Eintracht Frankfurt mit Sebastien Haller seinen zweiten Top-Stürmer – und das in erster Linie wegen Marko Arnautovic!

Haller wechselt nämlich zum englischen Premier-League-Klub West Ham United, der auf der Suche nach einem Ersatz für den nach Shanghai abgewanderten ÖFB-Star ausgerechnet in Frankfurt fündig wurde.

Ein gutes Geschäft gelang den "Hammers" dabei aber nicht. Während die Londoner für "Arnie" 25 Millionen Euro Ablöse kassierten, kostete sie die Verpflichtung von Haller stolze 40 Millionen Euro.

In der letzten Saison erzielte der 25-jährige Haller noch 15 Tore für die Eintracht in der Bundesliga, in der Europa League schrieb er fünf Mal an. (Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsSport-TippsFussballBundesligaEintracht Frankfurt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen