Ich wette auf ein 2:1

Bild: GEPA

Erpressung, Untersuchungshaft, Elfmeter auf Bestellung, Spielmanipulation - in der letzten Woche dominierten in Österreich Schlagzeilen, die im Fußball nichts verloren haben. Es liegt heute an Alaba und Co., wieder für positive Stimmung zu sorgen.

Erpressung, Untersuchungshaft, Elfmeter auf Bestellung, Spielmanipulation – in der letzten Woche dominierten in Österreich Schlagzeilen, die im Fußball nichts verloren haben. Es liegt heute an Alaba und Co., wieder für positive Stimmung zu sorgen.

Ich sage: Das Nationalteam steht in der Pflicht! Die Spieler haben ihren erklärten Wunschtrainer behalten, sie hatten eine tolle Trainingswoche in Spanien und dabei auch Gelegenheit, etwas Dampf abzulassen. Früher hieß es: „Hände falten, Gosch’n halten.“ Die heutige Generation ist mitteilungsbedürftiger.

Jetzt müssen den Worten aber auch Taten folgen – vor allem von den Kapitänen Fuchs und Janko. Brisant: Mit den USA kommt ein WM-Starter ins Happel-Stadion, mit Andi Herzog wohl der nächste ÖFB-Teamchef. Keine leichte Aufgabe für Österreich und (ehrliche) Wetter. Mein Tipp lautet 2:1.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen