Im Gleichschritt an der Spitze

Bild: Robert Simperler/ fanreport

Die drei Spitzenklubs der Liga FC Roma, SC Lokomotive Hörndlwald und Golden Apple bezwingen allesamt ihre Gegner und bleiben damit oben. Real Vienna schlägt SC Maccabi Wien klar mit 5:2 und bleibt wie der FCA 07 und SV Munzur in der Verfolgergruppe.

in der Verfolgergruppe.

Roma schlägt neuen Letzten Hazara nur knapp

Die Gastgeber vom FC Roma taten sich in der gesamten Begegnung gegen FC Hazara schwer. Bis zur Halbzeit vielen gar keine Treffer, nach Pause setzte man sich letztlich knapp mit 2:1 durch. Dadurch kann man weiterhin Platz eins halten. Hat allerdings auch ein Spiel mehr als Verfolger Hörndlwald am Konto.

Hörndlwald weiterhin stärkstes Team der Liga

Die Lokomotive gibt weiter Volldampf und schlägt den nächsten Gegner hoch. Auch der bisher gut gestartete SV Munzur wusste den Hörndlwaldern nur wenig entgegenzusetzen. Schon zur Pause waren die starken Gäste mit einem Zwei-Tore-Vorsprung auf der sicheren Seite. In den zweiten 45 Minuten legte Lokomotive vorallem offensiv noch einen Gang zu und gewann schließlich verdient mit 2:5.

Golden Apple stolpert fällt aber nicht

Im Heimspiel war zuerst der Wurm drin für die goldenen Äpfel, zur Pause lag die Mannschaft der SC Inzersdorf Jugend sogar 0:1 in Führung. Die zweite Hälfte gehörte schließlich aber dem routinierten Heimteam und so wurde die Partie gedreht, 2:1 hieß es am Schluß für Golden Apple. Damit bleibt man ganz vorne dran.

7. Spieltag der 3. Klasse - die Ergebnisse im Überblick:

FC Hazara - FC Roma 1:2 (0:0)

SV Munzur - SC Lokomotive Hörndlwald 2:5 (0:2)

FV Fardar-Viena - Vienna Selection FC 3:1 (1:1)

Golden Apple - SC Inzersdorfer Jugend 2:1 (0:1)

FC Armada Penzing - FCA 07 3:5 (2:4)

CF Real Vienna - SC Maccabi Wien 5:2 (2:1)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen