Was Intendant Christian Dolezal hier in die Knie zwingt

Der Intendant des Haager Theaterfests geht vor seinem Schauspieler auf die Knie.
Der Intendant des Haager Theaterfests geht vor seinem Schauspieler auf die Knie.(c) Christian Dolezal
Am Mittwoch startet in Haag der Theatersommer. Für eine gute Show ging der Intendant sogar auf die Knie. 

"Stefan Laskohätte eigentlich ein relativ normales Kostüm gehabt. Mit einer alten Lederhose und einem weiten, weißen Hemd", erzählt Christian Dolezal, der Intendant des Haager Theatersommers im Gespräch mit "Heute", "in der Garderobe habe ich dann seine schönen, aber sehr dünnen Beine, in eben diesem weißen Hemd gesehen. Da habe ich gesagt, 'das sieht so lustig aus, bitte trete so auf.'" Der Schauspieler Stefan Lasko fand die Idee aber nicht gleich so toll wie Dolezalund hielt sich zunächst noch zurück. Da ergriff der Intendant seine Chance: "Da habe ich ihm die Füße geküsst und ihn bekniet. Und dann hat er gesagt, na, ich probier's mal."

Jetzt lesen: Bartoli kommt für "Rossini-Fieber" an die Staatsoper

Stefan Lasko lies für Christian Dolezal die Hüllen fallen.
Stefan Lasko lies für Christian Dolezal die Hüllen fallen.(c) Moriz Schell
"Was man sich in Haag nicht erwarten darf, ist das wir wirklich ganz Text getreu den Shakespeare, wie aus dem Reclam-Heft, runterspielen. Weil das ist mir salopp gesagt einfach zu fad."

Nun wird Stefan Lasko, der musikalische Leiter des Theatersommers in Haag, womöglich ohne Hose auf der Bühne stehen. Und das wird nicht das einzig Abstruse sein, was die Besucher zu sehen bekommen werden, denn die Shakespeare-Komödie hält ja genug komödiantisches Material bereit. "Was man sich in Haag nicht erwarten darf, ist dass wir wirklich ganz Text getreu den Shakespeare, wie aus dem alten Reclam-Heft, herunterspielen. Denn das ist mir salopp gesagt einfach zu fad", meint Christian Dolezal im Talk mit "Heute". Die Geschichte des Shakespeare-Klassikers "Wie es euch gefällt" wird auf der Bühne in Haag komplett neu interpretiert, dabei soll eine Symbiose aus traditionellen und neuen Teilen entstehen. 

Theater jetzt auch für "Generation Netflix"

"Es werden auch viele Stile miteinander vermischt, was auch sehr lustig ist. Sowohl bei der Ausstattung, als auch bei den Kostümen, wo man zum Teil alte traditionelle Shakespearekostüme vermischt sieht mit Kleidung von heute. Das ist ungeheuer reizvoll und macht beides gemeinsam noch klassischer, wertvoller und brillanter", erzählt Dolezal im "Heute"-Talk. Diese Interpretation der klassischen Komödie "Wie es euch gefällt" unterscheidet sich auch abseits von Stil und Ausstattung von seinem Original: "Ich will auch jene Leute erreichen, die nicht so oft ins Theater gehen. Die Netflix und schnelle Schnitte gewöhnt sind. Man fühlt sich besser abgeholt, wenn das Ganze in einen modernen Kontext gestellt wird", erklärt der Intendant des Theaterfests in Haag.

"Wir sind in Wahrheit schon seit fast einer Woche fertig und warten sehnsüchtig darauf, endlich vor Publikum zu spielen."

"Wir sind in Wahrheit schon seit fast einer Woche fertig und warten sehnsüchtig darauf, endlich vor Publikum zu spielen", meint Dolezal im Gespräch mit "Heute". Die Premiere der Komödie "Wie es euch gefällt" beim Theatersommer in Haag findet morgen statt. Danach wird das Stück bis zum 06.08. aufgeführt. Es sind für alle Veranstaltungstage noch Karten verfügbar.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mz Time| Akt:
KulturTheaterHaagNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen